CNN verlor in einem Jahr die Hälfte aller Zuschauer

Das Jahr 2013 war für US-Newsstationen wie CNN oder MSNBC eine echte Katastrophe: Im Vergleich zum Vorjahr verloren diese beiden Sender fast die Hälfte aller Zuschauer. Zwar waren im Vorjahr Präsidentschaftswahlen, was zu erhöhten Quoten geführt haben dürfte, doch greifen immer mehr Amerikaner auf alternative und ausländische Medien zurück.

Hollywood-Propaganda Bild: DeesIllustration.com

Hollywood-Propaganda Bild: DeesIllustration.com

Laut den neuesten Zahlen vom Dienstag verlor der regierungstreue US-Nachrichtensender CNN 48 Prozent seiner Zuschauer im Vergleich zu November 2012. Ähnlich sieht es bei anderen großen TV-Newssendern aus: Die Zuschauerzahlen von MSNBC fielen im selben Zeitraum um 45 Prozent, besser hielt sich Fox News mit einem Verlust von nur 18 Prozent.......

Schreibe einen Kommentar