Unauffällige Vorbereitungen: Wem nützt die Bargeldlose Wirtschaft?

Prinzipiell ist Geld eine zivilisatorische Errungenschaft, weil sie Tauschgeschäfte in der Wirtschaft vereinfacht und einen einheitlichen Wertmaßstab liefert. Aber das haben nicht alle Politiker begriffen, so dass Geld in der Geschichte immer wieder dämonisiert und verboten wurde.Derzeit ist von einem Verbot von Bargeld die Rede. In Schweden geben die ersten Banken kein Geld mehr an ihre Kunden. Das Entgelt für alle Transaktionen soll überwiesen werden. Ähnliche Zustände in Italien. Um etwas zu kaufen muß der Kunde eine Kreditkarte und ein Konto haben oder ein Überweisungsformular ausfüllen. Der Händler muss ein Kartenterminal und eine Datenverbindung vorhalten. Nutznießer ist die Bank, weil….

Schreibe einen Kommentar