Netanjahu blitzt bei Putin mit Vorstoß gegen den Iran-Deal ab

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist am Mittwoch nach Moskau gekommen, um Präsident Wladimir Putin davon zu überzeugen, von der Lockerung der Sanktionen gegen den Iran abzusehen, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Donnerstag. Netanjahu blitzte mit seinem Anliegen bei Putin ab. Allerdings lobten beide die erfolgreiche Entwicklung der russisch-israelischen Beziehungen. Moskau warnte Israel vor Militärschlägen in Syrie....

Schreibe einen Kommentar