Sinfonie des Wahnsinns

Sinfonie des Wahnsinns: Animation veranschaulicht alle bisherigen Atomexplosionen auf unserer Erde

Tokyo (Japan) - Wenn Sie raten sollten, wie viele Atomexplosionen es bislang auf unserem Planeten gab, wie groß wäre diese Zahl? 50, 100, 1000? Der japanische Künstler Isao Hashimoto hat eine visuell-akustische Zeitraffer-Animation aller dokumentierten atomaren Explosionen auf dem Planeten Erde zwischen 1945 und 1998 erstellt. Das Ergebnis ist eine erschreckend "schöne" Klang- und Bildinstallation des Wahnsinns.
Beginnend mit der Detonation des ersten Atombombentests der sogenannten Trinity-Bombe im Rahmen des "Manhattan-Projects" bei Los Alamos, New Mexico in den USA bis hin zu den pakistanischen Nukleartests 1998, hat der Künstler lediglich zwei umstrittene Atombombentests Nordkoreas ausgelassen und damit sage und schreibe.....

Schreibe einen Kommentar