Russische Abgeordnete schlagen landesweites Verbot für US-Dollar vor

STIMME RUSSLANDS Einige Abgeordnete der Staatsduma zeigen sich über das zunehmende Vertrauen der Russen zum US-Dollar beunruhigt und erwägen ein umfassendes Verbot der US-amerikanischen Währung in Russland. Dementsprechend werde man den Dollar weder benutzen noch aufbewahren dürfen, hieß es. Sollten sich Besitzer der Dollar-Konten weigern, eine andere Währung zu wählen, werde das Geld durch die Bank gemäß dem Vorjahr-Kurs umgetauscht. Die Initiative des Liberal-Demokraten Michail Degtjarjow sorgte bereits für heftige Diskussionen unter Politikern. Quelle:

Schreibe einen Kommentar