Venezuela: Elektronikmärkte von Militär besetzt

Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro versucht die Inflation seines Staates mit fraglichen Mitteln in den Griff zu bekommen. Auf sein Geheiß wird aktuell eine der größten Elektronikmarktketten vom Militär besetzt und die Verkäufer dazu gezwungen, alle Produkte für die Hälfte des ursprünglichen Wertes zu verkaufen.

Die Inflation im südamerikanischen Venezuela bewegt sich zum aktuellen Zeitpunkt um die 50-Prozent-Marke. Um an diesem massiven Verfall des Geldwertes etwas zu ändern, greift der amtierende Präsident Nicolás Maduro zu rigorosen Mitteln……

Schreibe einen Kommentar