Angebliche Beweisfotos für Roswell-Alien

Angebliche Beweisfotos für Roswell-Alien-Leichen sollen nun doch in absehbarer Zeit veröffentlicht werde

Washington (USA) - Schon seit geraumer Zeit bemüht sich ein Kernteam aus langjährigen Roswell-Untersuchern und Experten um den eindeutigen Nachweis dafür, dass im Juli 1947 nahe Roswell tatsächlich nicht nur ein außerirdisches Raumschiff abstürzte, sondern dass neben den Trümmern des Wracks auch die Leichen der Insassen vom US-Militär geborgen und seither die Existenz dieser Funde verheimlicht wird. Seit einigen Wochen sorgt der Fund einer Reihe von Kodachrome-Negativen für Kontroversen, die angeblich von einem bekannten Geologen am Absturzort und unbemerkt vom Militär gemacht worden sein sollen. Nachdem die Information über die Existenz der Fotos unbeabsichtigt schon vorab an die Öffentlichkeit gedrungen und in einer öffentliche Kontroverse aus Beschimpfungen und Anschuldigungen geendet war, hatte der derzeitige Besitzer der Negative damit....

Schreibe einen Kommentar