Polizeistaat USA

Das amerikanische Heimatschutzministerium (Department of Homeland Security, DHS) will 19 Mio. Dollar für den Aufbau einer privaten Sicherheitstruppe in den US-Bundesstaaten Wisconsin und Minnesota aufwenden. Diese Truppe soll bewaffnet sein und muss über eine »sehr hohe Sicherheitsfreigabe« verfügen, wie es in der offiziellen Ausschreibung heißt.

Laut dieser Ausschreibung, die auf der Internetseite Federal Business Opportunities zu finden ist, sucht der Federal Protective Service, eine Polizeieinheit, die für den Gebäude- und Personenschutz von 9000 mehr oder weniger öffentlichen Gebäuden verantwortlich und dem DHS unterstellt ist, »bewaffnetes Sicherheitspersonal für den Einsatz an verschiedenen Orten in den Staaten Minnesota und Wisconsin«. »In dieser Funktion benötigt der Vertragsnehmer zu Beginn der Arbeitsaufnahme die Sicherheitsfreigabe für Einrichtungen der Stufe ›streng geheim…….

Schreibe einen Kommentar