Arbeitslosigkeit neuer Rekordstand

Laut neuen Zahlen der Statistikbehörde Eurostat ist die Gesamtarbeitslosenquote in den siebzehn Staaten der Eurozone im September auf 12,2 Prozent angestiegen. Weitere 60.000 Menschen meldeten sich arbeitslos. Die Gesamtzahl der Arbeitslosen in der Eurozone liegt damit bei 19,5 Millionen. Eurostat korrigierte auch die Arbeitslosenzahlen für August von 12.0 Prozent auf 12,2 Prozent.In Griechenland und Spanien liegt die offizielle Arbeitslosenquote bei deutlich über 25 Prozent. In Frankreich stieg sie im September auf 11,1 Prozent von 11 Prozent im August, in Italien ist sie von 12,4 auf……

Schreibe einen Kommentar