Obama - Im Menschentöten bin ich sehr gut

Laut einem Artikel der 2012 von der New York Times veröffentlicht wurde, genehmigt Obama jeden Namen auf der geheimen "kill list", die für die "gezielte Tötung" benutzt wird. Das heisst, der Präsident der Vereinigten Staaten gibt Mordaufträge und lässt "Terrorverdächtige" hinrichten, ohne das ihre Schuld vor einem Gericht bewiesen wurde. Die meisten Morde geschehen mit Killerdrohen aus der Luft, die anderen durch Spezialkommandos wir die NavySeals. Jetzt wurde in einem neuen Buch über die Wahlkampagne 2012 behauptet, Obama hätte gegenüber seinen Mitarbeitern im Weissen Haus gesagt, er wäre im Menschentöten sehr gut. Laut Mark Halperin und John Heilemann, die Autoren des Buches "Double Down: Game Change 2012", machte Obama diese Aussage während einer Diskussion......

Schreibe einen Kommentar