Wikipedia: „Wir“ sind die Meinungsmacher!

Wie eine guten Idee missbraucht und zur Meinungs- mach Maschine wurde

Wikipedia entstand in Deutschland 2004. Es wurden tolle Ideen kombiniert: Eine Enzyklopädie von allen für alle. Freies Wissen, immer und überall verfügbar, top aktuell. Das Konzept ging auf und die Seite wurde zu einer der größten im Netz, zu einer Instanz und lehrte das Brockhaus das Fürchten. Egal ob Schüler, Student, Bürger oder Journalist. Wer heute etwas wissen will schaut zuerst auf Wikipedia. Was bei Wikipedia steht wird hinlänglich als Fakt betrachtet gilt als zitierfähig und man glaubt ihr recht unbefangen. Der Satz „Das steht aber bei Wikipedia“ hat längst Einzug in den Alltag gefunden. Was die ersten Jahre gut funktionierte wird nun in immer größerem Stil missbraucht. Im laufe der Jahre merkte man wie sehr Wikipedia Meinung macht und verschiedenste Strömungen begannen dies für die eigenen Interessen zu nutzen. Dies sehen wir heute im großen Stil……

Schreibe einen Kommentar