Wenn Unrecht zu Recht wird: Die Welt ist doch verrückt geworden

Nicht lange ist es her, da reichte bereits das Bekanntwerden von der Überwachung einer Person für ein mittelschweres politisches Erdbeben und ein gewaltiges Stühlerücken im Personalkarussell der Sicherheitsdienste. Wann immer man die Wissbegierde eines Dienstes oder einer Nation als übertrieben einstufte, fiel der Vergleich mit der Stasi. Zum Vergleich mit den heutigen Verhältnissen jedoch, war die Stasi ein Kindergarten. Es ist nicht nur erstaunlich, sondern erschütternd, wie sich die Situation in den letzten 12 Jahren verändert hat. Damit ist nicht nur die Ausweitung der Überwachung gemeint, viel schlimmer ist die wachsende Akzeptanz der Überwachten. Jeder einzelne macht sich so mitschuldig....

Schreibe einen Kommentar