Italien: Rekordarbeitslosigkeit

Das italienische Statistikamt ISTAT berichtete heute von der höchsten saisonbereinigten Arbeitslosenquote in Italien seit dem Beginn der Datenerhebung im Jahr 1977. Im September 2013 kletterte die saisonbereinigte Arbeitslosenquote auf ein Rekordniveau von 12,5%, die Quote der Jugendarbeitslosigkeit stieg sogar auf 40,4%, ebenfalls eine neue Rekordrate. Abseits der Propaganda ist die Eurozone nicht aus der Krise, gerade die Arbeitsmärkte in der Südperipherie sind weiter eine Katastrophe. Quelle:

Schreibe einen Kommentar