Totales Chaos in Libyen – Nun geht es ums Öl

Libysche Milizen besetzen Ölfelder oder Ölhäfen, um ihren Forderungen Geltung zu verschaffen. Da die Ölgelder das letzte und einzige Machtmittel der Regierung sind, ist Libyen als Staat gefährdet.Wie zu erwarten war, haben die ersten Besetzungen von Erdölladehäfen durch bewaffnete Milizen dazu geführt, dass viele Milizen den Schritt getan haben, Erdölhäfen oder Erdölquellen zu besetzen, um ihre politischen oder rein finanziellen Forderungen wirksam zu unterstreichen. Sie setzen damit die Regierung im letzen Bereich unter Druck, in dem sie bisher über Machtmittel verfügte, in jenem.... Wie war Libyen vor dem Überfall der Nato-U.S.A.? Kurzes Video hier...

Schreibe einen Kommentar