Netanjahu an Kerry: Kein Kompromiss mit dem Iran

Der israelische Premier Benjamin Netanjahu hat US-Außenminister John Kerry aufgefordert, keine Kompromissgeschäfte mit dem Iran abzuschließen, die es Teheran ermöglichen würden, weiterhin nukleare Brennstoffe selbständig herzustellen. Knapp eine Woche nach den Gesprächen der fünf UN-Vetomächte und Deutschlands mit der iranischen Delegation, die einen Plan zur Beilegung des Atomstreits vorgelegt hatte, kamen Netanjahu und Kerry am Mittwoch nach Rom.

Kommentare sind geschlossen.