Militärreporter: "Die NSA wird nach wie vor unterschätzt"

Jeremy Scahill, ein erfahrender US-Militärreporter, ist mit an Bord von Glenn Greenwalds neuer Medienorganisation und hat im Rahmen seiner Buchvorstellung gegenüber der dpa vor einer Unterschätzung der National Security Agency gewarnt. Der Geheimdienst sei ein massives Biest von einer Organisation, die eine von Grund auf militärische Mission hat.

Kommentare sind geschlossen.