Das vom Westen unterstützte Saudische-Regime wirft extreme Bomben auf Jemen und das Resultat

Was sind das für Bomben?

Die USA halten den Druck in Afghanistan nicht mehr aus

Die brodelnde amerikanisch-russische Rivalität in Afghanistan hat mit der brisanten Drohung des am Montag in Kabul weilenden US-Verteidigungsministers James Mattis eine scharfe Wende erfahren. Washington werde „Russland stellen“, weil es mit den Waffenlieferungen an die Taliban internationales Recht verletzt.

 Bildergebnis für usa vs. taliban afghanistanMattis sagte das, als er auf eine anscheinend vorbereitete Frage des Korrespondenten der Washington Post antwortete, der ihn zu russischen Waffen fragte, „die in Helmand, Kandahar und Urozgan (Provinzen an der Grenze zu Pakistan) in den Händen der Taliban auftauchen“.

 

General John Nicholson, der US-Kommandeur in Afghanistan, stand an der Seite von Mattis und wollte die Berichte über russische Waffen nicht widerlegen, aber er konnte auch keine Details nennen. Er sagte nur: „Wir bekommen laufend Berichte über diese Hilfe.“ Mattis machte.......

Wie die USA der Welt die „Freiheit“ bringen – ein Ausschnitt mit FOTOS

innere Räume der ehemaligen US-Botschaft in Teheraninnere Räume der ehemaligen US-Botschaft in Teheran © Foto: Soheil Ghanbarzadeh  

Sputnik hat mit dem Berater des iranischen Außenministers, Hossein Sheikholeslam, über die damaligen Ereignisse gesprochen. Was die Studenten damals zu dieser Aktion angetrieben habe, sei das Bewusstsein für die Verbrechen von 1953 gewesen, erklärte der Diplomat:

„Bei dem Putsch von 1953 gegen die Regierung Mossadegh, der von britischen und US-amerikanischen Geheimdiensten organisiert worden war, wurden viele Verbrechen gegen das iranische Volk begangen. In den fünf Jahren nach dem Putsch gab es Verhaftungen, Folter und Hinrichtungen“, so der Politikexperte. „Später kamen die Einzelheiten dieser Geheimoperation ans Licht. Und die Studenten von 1979 waren über diese Verbrechen sehr gut informiert. Sie wussten, wie die CIA den Umsturz vorbereitet.....

40 Millionen Menschen im Generalstreik in Brasilien

An dem landesweiten Streik-und Aktionstag nahmen 40 Millionen Menschen teil // Quelle: Força Sindical Lizenz: CC by-nc 2.0 Nach Angaben von Gewerkschaften haben sich am 28. April bis zu 40 Millionen Menschen am landesweiten Streik- und Aktionstag gegen die neoliberalen Reformen beteiligt, mit denen die Regierung von De-facto Präsident Michel Temer das Arbeitsrecht beschneiden sowie die Renten und Staatsausgaben unter anderem für Bildung kürzen will. Der öffentliche Nahverkehr in den großen Städten war weitgehend.....

Russland und Israel auf Kollisionskurs

Russland und Israel auf Kollisionskurs: Iran/Hizbollah Streitkräfte stossen an israelische Golan-Grenze nach russischem Plan trotz israelischer Warnung vor. Israel Bombt Damaskus´ Flughafen trotz russischer Warnung.

Edward Griffin 27 April 2017: Israel sagte, dass es für die Raketenanschläge am Damaskus-Flughafen in Syrien verantwortlich sei, dass er ein Depot für Waffen sei, die aus dem Iran von Hisbollah-Militanten importiert wurden. Die Hisbollah ist mit den Streitkräften des Assad verbündet und kämpft gegen den ISIS. Anfang dieser Woche bombardierten israelische Streitkräfte ein Militärlager für pro-syrische Streitkräfte. Es besteht kein Zweifel daran, dass Israel Krieg gegen Syrien.....

Aufstieg im Niedergang

Die globale Gewerkschaftsbewegung ist geschwächt. Doch es gibt Anzeichen einer Erneuerung. Arbeitskämpfe und Proteste werden seit einigen Jahren weltweit wieder häufiger

100_S_12-13.jpgFoto: Beawiharta Beawiharta/Reuters

Als im Jahre 1890 die erste Maimanifestation der internationalen Arbeiterbewegung organisiert wurde, fanden von Argentinien bis Finnland und von den USA bis Russland Streiks und Demonstrationen statt, die das Aufkommen einer neuen sozialen Macht signalisierten. Sie wurde, wie Friedrich Engels schrieb, »zur ersten internationalen Tat der kämpfenden Arbeiterklasse«. Überall herrschte Optimismus. Man rüstete sich, wie es in der »Internationale« heißt, »zum letzten Gefecht«. Gewerkschaften waren damals noch relativ schwach. Sogar in den industriell höchst entwickelten Ländern gehörten ihnen weniger als ein Viertel der Lohnabhängigen an. In Großbritannien waren es 1914 z. B. erst 23.....

Eine Einigung zwischen Trump und dem tiefen US-Staat in Sicht

Senator John McCain, seine Frau Cindy und sein Kollege Lindsey Graham haben mit Präsident Donald Trump am 24. April 2017 abendgegessen.

Es scheint, als wäre es zu einer Einigung zwischen ihnen gekommen: die Vereinigten Staaten würden ihre Vorherrschaft über Europa beibehalten und würden sich daher enthalten, ein Bündnis mit Russland einzugehen, während sie sich aus dem "Erweiterten Nahen Osten" zurückziehen würden.

Um diesen Vertrag zu besiegeln, würde die Politik von Washington in Europa Neo-konservativen anvertraut werden. - Tom Goffus, einer der Assistenten von McCain im Senatsausschuss der Streitkräfte, würde zum stellvertretenden Assistenten des für Europa und die NATO verantwortlichen Verteidigungssekretärs ernannt werden. Goffus ist ein Air-Force Offizier, der zuvor schon einen solchen Posten bei Hillary Clinton und im nationalen Sicherheitsrat eingenommen hatte. - Kurt Volker, Direktor des McCain-Instituts (Arizona State University), würde den entsprechenden Posten im Staatssekretariat bekommen. Volker, ein ehemaliger militärischer Richter, war Botschafter von Präsident Bush Jr. in der NATO während des Krieges in Georgien (August 2008) gewesen.

Senator John McCain ist der Sprecher des tiefen US-Staates. Israel war bei diesem Abendessen durch Senator Lindsey Graham vertreten.

Übersetzung Horst Frohlich

Wolfgang Effenberger: Die Welt im Zangengriff der Milliardäre? Trump versus Soros. – Teil 2

Gezielte Falschberichterstattung zu Venezuela

In Venezuela finden zur Zeit gewalttätige Proteste der rechten Opposition statt, welche – ähnlich wie beim Kalten Putsch in Brasilien vor Monaten – von reichen Wirtschaftsbossen und ihren Massenmedien gesteuert wird und massiv von den USA („Regime Change“), einigen „konservativen“, rechtsgerichteten lateinamerikansichen Regierungen und „natürlich“ den westlichen und meisten südamerikanischen Massenmedien neoliberaler Konzernchefs unterstützt wird.

Diese Medien – inklusive der kompletten deutschen selbsternannten Qualitätspresse – berichten verzerrt, manipulativ und oft auch mehr oder weniger direkt lügend über die Ereignisse in dem südamerikanischen, sozialdemokratisch regierten Land. Die ARD-Tagesschau machte sich dabei.....

Donald Trump zwingt Schäuble & Co. zum Nachdenken

Von Peter Haisenko 

Deutschland ist an einem ähnlichen Punkt angelangt wie 1914: Die Leistungskraft der Wirtschaft und die Qualität der Produkte sind nahezu konkurrenzlos. Der Unterschied ist allerdings, dass sich vor hundert Jahren der Wohlstand auf die Arbeiterschichten auszubreiten begann, während heute dieselben Schichten zunehmend verarmen. Gleichgeblieben ist hingegen, dass die Kraft der deutschen Wirtschaft rundherum Neid, Missgunst und Ängste befördert, was vor gut hundert Jahren die Briten veranlasst hat, den großen Krieg gegen das Deutsche Reich anzuzetteln.

„Wenn Deutschland in den nächsten 50 Jahren wieder Handel zu treiben beginnt, ist dieser Krieg umsonst geführt worden.“ (Die London Times, 1919)

Der Erste Weltkrieg war ein Wirtschaftskrieg mit dem Ziel der Briten, die wirtschaftliche Dominanz des Deutschen Reichs zu brechen. Betrachtet ....

NGO operieren in der Grauzone verdeckter Interessen

Non-governmental Organizations (NGO) operieren in einer Grauzone verdeckter Interessen. Meist werden sie von Stiftungen unter dem Deckmantel der Gemeinnützigkeit finanziert, die Steuerfreiheit garantiert. Wie dieses Netzwerk funktioniert, demonstriert gerade der US-Milliardär George Soros , der mit Hilfe der EU-Kommission den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban in die Knie zwingen will.

Autor: Eberhard Hamer *)

Allein in den USA gibt es etwa 4000 politische Non-governmental Organizations (NGO), die überwiegend in privater Rechtsform und zum Teil im Regierungsauftrag, zum Teil aber auch ohne diesen Aussenpolitik für die USA betreiben. In Europa wird es ebenso viele geben.

Am bekanntesten sind die Soros-Stiftungen. Der Multimilliardär Soros hat sich zur Aufgabe gesetzt, in über 150 Stiftungen amerikanische Interessen in der Welt durchzusetzen. In vielen Ländern gelten diese Stiftungen deshalb als fremdfinanzierte Agentenorganisationen.

In Russland, China und anderen Ländern sind sie inzwischen verboten. In Ungarn muss auf Grund eines neuen Gesetzes, das ausländischen Hochschulen nur dann erlaubt, in Ungarn eine Filiale zu haben, wenn sie auch einen Stammsitz in ihrem Heimatland haben, zum Jahresende die den gleichen Zwecken dienende Soros-Universität geschlossen werden.

Die Soros-Stiftungen sind führend in der amerikanischen „Regime-.....

„KOLLAPS“ – DER TOD UNSERER ZIVILISATION!

Die Welt steht vor dem Untergang.
Die Menschheit beutet die Erde aus. Aus Gier und Bequemlichkeit ändert sie ihr Verhalten nicht.
Zumindest, wenn jetzt nicht die richtigen Entscheidungen hinsichtlich Treibhauseffekt, Wirtschafts- und Energiekrise sowie die zahlreichen globalen Konflikte getroffen werden.
Das jedenfalls meint der international renommierte Anthropologe und Pulitzer-Preisträger Jared Diamond von der University of California. Er hat sich intensiv mit dieser Thematik auseinandergesetzt.  Vor allem damit, warum Kulturen untergehen.
Er geht davon aus, dass die Probleme, die die Gesellschaften haben, in den nächsten 50 Jahren.....

Vogel friss oder stirb - die eiserne Hand der US-Finanzoligarchie

Präsi Trump: du kannst nicht gegen die ganze Welt kämpfen

Vielleicht glaubt der Präsident, dass er eine großen Sieg über die verflixten Syrer errungen hat, indem er einen ihrer weniger benutzten Luftwaffenstützpunkte mit Cruise Missiles beschossen hat. Vielleicht glaubt Trump, dass er die bösen Russen und die aus ihren Sampans herausgewachsenen Chinesen in die Unterwürfigkeit geschreckt hat.

Seine auf Afghanistan abgeworfene 22.000 Pfund MOAB Terrorbombe sollte diese verteufelten Taliban für eine Weile ruhig halten, wenn auch das Pentagon behauptete, dass diese Mutter aller Bomben eine Gruppe namens Khorasan treffen sollte – die es wahrscheinlich gar nicht gibt.

Diese besonderen Übeltäter, die verrückten Nordkoreaner, könnten Amerikas volle militärische Macht zu spüren kriegen, wenn sie auch nur den leisesten Mucks machen.

Nicht zufrieden, fast einen neuen Krieg mit Nordkorea zu entfesseln, droht Präsident Donald Trump jetzt mit dem großen Knüppel einem anderen von Washingtons bevorzugten Feindbildern, dem Iran. Für die Trumps ist der Iran Gift.

In den letzten Tagen hat Präsident Trump gedroht, das Sechs-Mächte-Abkommen über Einfrieren oder Abbau......

Was der US-Geldadel fordert

Donald Trump hat in seiner Sicherheitspolitik eine Kehrtwende um 180 Grad vollzogen; er will jetzt Russland erobern, statt die Bedrohung durch die Dschihadisten zu reduzieren. Der Grund für diesen dramatischen Gesinnungswandel ist sein Wunsch, die Unterstützung des US-Geldadels zu gewinnen; der hatte im Präsidentschaftswahlkampf voll auf Hillary Clinton gesetzt und versucht seit Trumps überraschendem Wahlsieg mit seinen Medien den neuen Präsidenten als "Handlanger Putins" und sogar als "Putins Botschafter der Angst"darzustellen, der die Wahl angeblich nur gewinnen konnte, weil er die USA an Russland, den "Erzfeind der USA", verraten habe.
Sogar Milliardäre, die sonst die Republikaner unterstützen, wollten lieber Hillary Clinton als  Donald Trump an der Spitze haben hasst Putin, weil der auf der Unabhängigkeit Russlands besteht, die den US-Milliardären ein Dorn im Auge ist. Jeder US-Amerikaner, der Russland nicht als "Feindstaat" der USA und der NATO ansieht, wird als "unamerikanisch" verunglimpft – wie zu Zeiten der untergegangene Sowjetunion und des aufgelösten Warschauer Paktes, als McCarthy überall "Kommunisten" witterte. Das vom US-Establishment von der gegenwärtigen internationalen Realität gezeichnete Bild ist so bizarr, dass nur Idioten darauf hereinfallen. Leider gibt......

GOLDMAN $UCK$

Wo der Pulse of Europe wirklich schlägt und wie einer der mächtigsten amerikanischen Finanzkonzerne der Welt schon seit Jahren stetig dabei ist, sich ganz Europa einzuverleiben, indem seine machtgierigen Vasallen unsere „demokratischen“ Parlamente systematisch unterwandern, dokumentieren die nachfolgenden Personen und Beiträge...
 
Der Wirtschaftswissenschaftler Thomas Piketty meint dazu: „Wenn wir auf der Erde ungeheuer reiche Milliardäre haben, deren Vermögen fünfmal schneller wächst, als die gesamte Weltwirtschaft, dann haben wir ein Problem...“
 
„Ein Problem“, das viele Gesichter hat:
 
[1] Emmanuel Macron
[2] Alice Weidel
[3] Mario Draghi
[4] José Manuel Barroso
[5] Friedrich Merz
[6] Steve Bannon
[7] Anders Fogh Rasmussen
[8] Paul Achleitner
[9] Lloyd C. Blankfein
u.v.m. (siehe unten)
 
DOKUMENTATION - Goldman Sachs - Eine Bank regiert die Welt https://vimeo.com/51449102
 
LOBBYPEDIA – Goldman Sachs https://lobbypedia.de/wiki/Goldman_Sachs
 
Alles zum Wohl des Geldes Goldman Sachs' Verflechtung mit der Politik http://www.spiegel.de/…/jose-manuel-barroso-und-goldman-sac…
 
Goldman Sachs regiert die Welt http://www.faz.net/…/goldman-sachs-regiert-die-welt-1456849…
 
Wie Goldman Sachs auf der ganzen Welt mitregiert http://www.focus.de/…/enormer-einfluss-draghi-barroso-trump…
 
Sieben mächtige Politiker, deren Karriere einst bei Goldman Sachs begann https://www.finanzen100.de/…/nicht-nur-mario-draghi-sieben-…
 
[1] Emmanuel Macron http://www.spiegel.de/…/franzoesischer-praesidentschaftskan…
 
[2] Alice Weidel http://www.manager-magazin.de/…/alice-weidel-afd-frontfrau-…
 
[3] Mario Draghi http://www.vol.at/wem-dient-der-ex-goldman-sachs-ba…/4219004
 
[4] José Manuel Barroso http://www.handelsblatt.com/…/goldman-sachs-u…/14473668.html
 
[5] Friedrich Merz http://www.businessinsider.de/ex-cdu-politiker-geht-als-lob…
 
[6] Steve Bannon http://www.zeit.de/…/steve-bannon-donald-tr…/komplettansicht
 
[7] Anders Fogh Rasmussen http://www.manager-magazin.de/…/anders-fogh-rasmussen-heuer…
 
[8] Paul Achleitner http://boerse.ard.de/…/paul-achleitner-zauderer-oder-kaempf…
 
[9] Lloyd C. Blankfein http://www.handelsblatt.com/…/goldman-sachs-e…/19536112.html

Gib mir 5 min. für: Der gefakte Weltkrieg

Video 5 Min.

US-Börsenaufsicht überdenkt Bitcoin-Absage – Neuer Rekordkurs

Bitcoins und GoldUS-Börsenaufsicht SEC überdenkt ihre Absage an Bitcoin-ETF. Dies und andere Neuigkeiten könnten die Kryptowährung auf ein neues Allzeithoch führen.

Bitcoin mit gutem Lauf

Die digital durch Algorithmen errechnete Währung wuchs seit Anfang April um rund 20 Prozent und konnte zuletzt einen Wert von 1.280 US-Dollar erreichen. Die Kryptowährung nähert sich in großen Schritten ihrem Allzeitrekord von 1.300 US-Dollar. Gründe dafür sind guten Neuigkeiten, die sich zuletzt häuften und ausschlaggebend für den guten Lauf der Bitcoins sind.

Eine dieser Neuigkeiten ist die der amerikanischen Börsenaufsicht SEC. Mitte März gab die SEC.....

Würden wir freiwillig ein Glas Methanol oder Formalin trinken? Nein?! Dann sollten wir auch die Finger hiervon lassen…

Würden wir freiwillig ein Glas Methanol oder Formalin trinken? Nein?! Dann sollten wir auch die Finger hiervon lassen...

Würden Sie freiwillig ein Glas Methanol oder Formalin trinken? Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie das nicht tun werden. Warum? Blöde Frage: Weil es zum sofortigen Tod führt!

Trinken Sie stattdessen lieber eine Coke-Light oder kauen Sie ein Orbit ohne Zucker? Geben Sie ihren Kindern wegen der Karies-Gefahr lieber eine Coke-Light statt einer normalen Cola?

Im allgemeinen verursachen Nahrungsmittelzusätze keine Hirnschäden, Kopfschmerzen, der MultipleSklerose (MS) ähnliche Symptome, Epilepsie, Parkinson, Alzheimer, Stimmungswechsel, Hautwucherungen, Blindheit, Hirntumore, Umnachtung und Depressionen oder beschädigen das.....

SKANDAL: EU und TTIP überschwemmen uns mit US-Lebensmittelgift

Wie Brüssel die Bürger hintergeht

Von der Öffentlichkeit fast unbemerkt hat Brüssel den Zuckermarkt und die Süßmittelindustrie neu geregelt. Seit 2017 ist der Industriezucker Isoglukose nun auch in Europa offiziell als Süßungsmittel im Rahmen der TTIP-Verhandlungen zugelassen. Jegliche Beschränkungen für den künstlichen Zucker wurden aufgehoben. Es gibt kaum noch Lebensmittel, in denen nicht Isoglukose enthalten ist: In Eiscreme, Keksen, Säften, Fitnessgetränken, Backwaren, Limonaden, Soßen, Puddings oder Konserven – der künstliche Zucker, auch bekannt als Maissirup oder high fructose syrup soll besonders....